Leberkäse (aka Fleischkäse) mit Kartoffelsalat

Foto 17.10.14 18 51 35

Zutaten:

  • 600g Hähnchenbrustfilet roh
  • 100g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 30g Haferflocken
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Senf

Der Kartoffelsalat ist von meiner Mama – deshalb gibt es kein Rezept hierfür. Leider. Sie macht nämlich den weltbesten Kartoffelsalat 😀 Aber irgendwann werd ich sie beobachten und dann gibts ein Rezept. 🙂

Zubereitung:

Ihr braucht eigentlich nur einen guten Blender (Pürierstab) oder einen Thermomix.  Je nachdem wie gut euer Blender ist könnt ihr gleich alle Zutaten zusammen pürieren. Ansonsten einfach Step by Step.

Foto 17.10.14 17 56 16

Mein Leberkäse war etwas fade, deswegen darf man gern ordentlich würzen.

Dann in den 160Grad vorgeheizten Ofen. Der Fleischkäse braucht je nach Form 30-60 Minuten. Ich hatte eine sehr flache Form, deswegen waren es nur 30 Minuten.

Tipp: Beim nächsten Mal werde ich ihn eventuell mit 1 TL Öl oder Ähnlichem bestreichen, damit er eine schöne Kruste oben bekommt. UND gut schmeckt er sicher auch mit leckeren Zusätzen wie Gemüse, Zwiebel oder Kräutern 🙂

Foto 17.10.14 18 46 45 Foto 17.10.14 18 48 12

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Zimt Milchreis mit Apfelmus

Foto 17.10.14 11 49 34

Zutaten:

  • 1 Tasse Milchreis
  • 4 Tassen Milch (0,3%)
  • 1-2 TL Süßstoff
  • Zimt
  • Apfelmus ohne Zuckerzusatz

 

Zutaten:

Milchreis nach Anweisung köcheln lassen, Süßstoff dazu und etwas Zimt. Wenn der Reis fertig ist, dann in eine Schüssel geben (am besten noch warm). Zimt und Apfelmus oben drauf und alsbald genießen. Damit es eine warme Mahlzeit wird – am besten ein Frühstück  🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Spätzle-Gemüse-Pfanne

Foto 16.10.14 19 10 06

Zutaten:

  • Spätzle (am besten selbst gemacht :D)
  • TK Gemüse oder selbst vorgedünstetes Gemüse (hier: Rosenkohl, Brokkoli, Karotten)
  • 1 TL Öl
  • Zwiebel
  • 2 EL Frischkäse 0,1%
  • etwas Milch
  • Gewürze

Zubereitung:

Zwiebel im Öl glasig dünsten, dann Gemüse dazu und scharf anbraten. Der Rosenkohl schmeckt super wenn er etwas bräunlich ist 🙂 Dann mit einem Schuss Milch ablöschen und den Frischkäse dazu. Kräuter rein und eventuell abschmecken. Mischung köcheln lassen bis der Frischkäse geschmolzen ist. Dann die fertigen Spätzle drauf, umrühren, eventuell nochmal abschmecken und genießen 🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Backofen-Gemüse an Ebly mit Joghurt

Foto 11.10.14 15 32 35

Zutaten:

  • Rosenkohl
  • Lauch
  • gemischtes TK Gemüse (KEIN Buttergemüse)
  • 1 TL Öl
  • grobes Meersalz (auch normales Salz geht :D)
  • Pfeffer
  • Ebly
  • Joghurt
  • Kräuterling
  • Knoblauch

Zubereitung:

Der Rosenkohl ist aus dem Backofen – und so unbeschreiblich lecker !!!!!!!

Rosenkohl schnibbeln und in eine Schüssel geben. Öl, Meersalz, Pfeffer, Knoblauch dazu und gut vermengen. Dann den Rosenkohl auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und für zirka 20-30 Minuten in den 180 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen.

Den Rosenkohl könnt ihr nach 15 Minuten einmal wenden. Die letzten 10 Minuten kommt dann der Lauch und das TK Gemüse dazu. Der Rosenkohl schmeckt besonders lecker, wenn er etwas kross ist.

 

Nebenher Ebly kochen. Joghurt mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

Alles auf einen Teller – fertig. Lecker 🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Bohnen-Tunfisch-Salat

Foto 23.08.14 18 35 23

Zutaten:

  • Bohnen
  • 1 Dose Tunfisch
  • Tomaten
  • Zwiebel
  • 1 Becher Körniger Frischkäse (light)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Öl

Zubereitung:

Die Bohnen kochen bis sie bissfest sind. Währenddessen Tomaten, Zwiebeln schneiden und das mit dem Tunfisch und dem körnigen Frischkäse in eine Schüssel geben. Die Mischung kann man schon mal mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Wenn die Bohnen fertig sind, dann warm auf die Mischung und alles vermengen. Eventuell nochmal abschmecken und am besten warm genießen 🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Super Duper Easy Peasy Kürbissuppe

Foto 08.10.14 19 59 33

Zutaten:

  • Kürbis
  • eventuell weiteres Gemüse wie: Karotten, Paprika, Sellerie
  • Suppengewürz
  • 1 TL Öl

Zubereitung:

Wenn man einen Hokkaido verarbeitet, dann muss man diesen nicht schälen. Lediglich waschen und gegen ihn kämpfen 😀 In dem man ihn in Stücke schneidet. Besonders widerspenstige Biester kann man auch bei 50 Grad für 30 Minuten in den Backofen stellen, dann kann man sie ganz super schneiden.

 

Wenn der Kürbis bekämpft ist, dann in einen Topf geben, mit einer Tasse Wasser und dem restlichen Gemüse + Suppengewürz. Alles dann köcheln lassen – Beim Thermomix auf 100Grad für 10 Minuten (Stufe 1). Beim Topf müsst ihr einfach selbst in das Gemüse stechen und schaun wann alles bereit ist für den Blender 🙂

 

Sobald das Gemüse weich ist nur noch pürieren, eventuell weiteres Wasser dazu und abschmecken. Sehr lecker sag ich euch – und so einfach !!!!

Tipp: Besonders lecker dazu schmeckt stark getoastetes Roggenvollkornbrot in Croutons geschnitten.

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Tunfisch-Kichererbsen Salat

Foto 08.10.14 20 11 11

Zutaten:

  • 1 Dose Tunfisch
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 200g Joghurt
  • Gemüse nach Wahl (hier: Salat, Paprika, Tomaten, Zwiebel)
  • Kräuterling
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tunfisch und Kichererbsen abtropfen lassen. Gemüse kleinschnibbeln, alles in eine Schüssel geben. Dressing aus Joghurt, Kräuterlingen, Salz und Pfeffer machen und drüber geben. Der Salat schmeckt am besten wenn er etwas Zeit hat um zu ziehen (10 Minuten).

Am besten schmeckt getoastetes Roggenvollkornbrot dazu 🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight