Super Duper Easy Peasy Kürbissuppe

Foto 08.10.14 19 59 33

Zutaten:

  • Kürbis
  • eventuell weiteres Gemüse wie: Karotten, Paprika, Sellerie
  • Suppengewürz
  • 1 TL Öl

Zubereitung:

Wenn man einen Hokkaido verarbeitet, dann muss man diesen nicht schälen. Lediglich waschen und gegen ihn kämpfen 😀 In dem man ihn in Stücke schneidet. Besonders widerspenstige Biester kann man auch bei 50 Grad für 30 Minuten in den Backofen stellen, dann kann man sie ganz super schneiden.

 

Wenn der Kürbis bekämpft ist, dann in einen Topf geben, mit einer Tasse Wasser und dem restlichen Gemüse + Suppengewürz. Alles dann köcheln lassen – Beim Thermomix auf 100Grad für 10 Minuten (Stufe 1). Beim Topf müsst ihr einfach selbst in das Gemüse stechen und schaun wann alles bereit ist für den Blender 🙂

 

Sobald das Gemüse weich ist nur noch pürieren, eventuell weiteres Wasser dazu und abschmecken. Sehr lecker sag ich euch – und so einfach !!!!

Tipp: Besonders lecker dazu schmeckt stark getoastetes Roggenvollkornbrot in Croutons geschnitten.

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Tunfisch-Kichererbsen Salat

Foto 08.10.14 20 11 11

Zutaten:

  • 1 Dose Tunfisch
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 200g Joghurt
  • Gemüse nach Wahl (hier: Salat, Paprika, Tomaten, Zwiebel)
  • Kräuterling
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tunfisch und Kichererbsen abtropfen lassen. Gemüse kleinschnibbeln, alles in eine Schüssel geben. Dressing aus Joghurt, Kräuterlingen, Salz und Pfeffer machen und drüber geben. Der Salat schmeckt am besten wenn er etwas Zeit hat um zu ziehen (10 Minuten).

Am besten schmeckt getoastetes Roggenvollkornbrot dazu 🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Süßes Schaumkuss-Törtchen

Foto 26.09.14 17 07 54

Zutaten:

  • Biskuit Tortletts (Beispiel: Kaufland)
  • 2 EL Magerquark
  • 2-3 Mini Schaumküsse

 

Zubereitung:

Dieses Dessert ist denkbar einfach. Von den Schaumküssen die Waffeln entfernen und bei Seite legen. Dann die Creme mit der Schokolade (obere Teil vom Schaumkuss) mit dem Magerquark verrühren. Je nachdem wie süß man es mag noch etwas nachsüßen (Süßstoff, Honig, etc.). Die Creme auf das Tortelett und die Waffeln oben drauf.

 

FERTIG 🙂 Am besten passt dazu eine Tasse Kaffee und mein seit diesem Herbst neu entdecktes Lieblingsobst – Pflaumen 🙂

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Kichernde Tunfisch-Sticks

Foto 23.09.14 19 54 59

Zutaten:

  • 1 Dose Tunfisch
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Eier
  • 90g Haferflocken (fein)
  • 1 TL Senf
  • Gewürze

 

Zubereitung:

Kichererbsen abtropfen lassen und pürieren. Tunfisch sehr gut abtropfen lassen und ausdrücken. Haferflocken, Tunfisch, Eier, Kichererbsen, Senf und Gewürze miteinander vermengen – könnt ihr auch pürieren, dann wird es eine Masse wie bei einer Falafel.

Ich habe dann Sticks geformt und für’s Auge in Haferflocken gewälzt. Das war SEHR aufwändig und eine wahre Geduldsprobe 😀 Dann vorsichtig in einer Pfanne ausbacken (geht auch im Backofen, einfach ein Glass Wasser mit in den Backofen stellen, damit die Sticks nicht austrocknen).

Foto 23.09.14 20 44 10

Am besten dazu schmecken Kartoffelecken, Kürbisspalten und Kräuterquark.

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Eier Muffins

Foto 25.07.14 17 35 04

Zutaten für 8 Muffins:

  • 5 Eier
  • 8 Scheiben Lachsschinken
  • 2 EL Frischkäse
  • Schnittlauch
  • Paprika
  • Zucchini
  • Gewürze

Zubereitung:

Die Eier mit dem Frischkäse und den Gewürzen vermengen, Gemüse (kleingeschnibbelt) dazu. In die Muffinförmchen (am besten Silikon) jeweils eine Scheibe Lachsschinken geben. Die Eiermasse oben drauf geben.

Die Förmchen für zirka 20-30 Minuten in den 180 Grad heißen Backofen. Von der Silikonform lösen sich die Muffins super und durch die Lachsschinkenscheibe unten dran zerfällt der Muffen nicht. [kann man natürlich auch weg lassen !]

 

Einen guten  
Eure Fight4targetweight

Waffeln

Foto 20.07.14 18 55 30

Zutaten für 5-6 Waffeln:

  • 250g Haferflocken zart
  • 300ml Milch 0,3%
  • 100g Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 EL Süßstoff
  • 1 EL Karamelsirup (OPTIONAL – nicht zwingend nötig!)
  • frische Vanille (aus der Mühle oder Schote)

Natürlich braucht ihr ein Waffeleisen 😀

Zubereitung:

Haferflocken vorher mahlen. Ich hab’s mit dem Thermomix gemacht, geht auch mit einem Pürierstab.

Dann die übrigen Zutaten dazu, entweder mit dem Thermomix verrühren oder mit einem Handrührgerät. Der Waffelteig muss die Konsistenz von Pfannkuchen haben.

Falls ihr die Konsistenz bei den Mengenangaben noch nicht habt dann einfach etwas verändern! Zu flüssig? Dann Haferflocken dazu. Zu dick? Dann Milch dazu.

Wenn der Teig die richtige Konsistenz hat, dann einfach im Eisen ausbacken. Sehr geil ! Ihr könnt sie nur mit etwas Puderzucker bestreuen, aber auch mit Zimt oder mit Joghurt und Obst belegen.

 

Foto 21.07.14 09 52 09 Foto 20.07.14 19 04 45 Foto 21.07.14 09 42 39

 

Einen guten 
Eure Fight4targetweight

PS: Für einen WeightWatchers Sattmachertag geeignet.

Ketchup

Foto 19.07.14 19 35 07

Zutaten:

  • Tomatenmark
  • Gewürze
  • etwas Wasser
  • etwas Süßstoff

Zubereitung:

Einfach alles miteinander verrühren. Es ist sehr vielseitig und kann als Curry-Ketchup, als Chili-Ketchup oder als normales gestalten werden.

 

Einen guten 
Eure Fight4targetweight

PS: Für einen WeightWatchers Sattmachertag geeignet.